Dienstag, 22. Januar 2013

Noch schnell eine Draufsicht ...


bevor aus der Mäuse-Weihnachtsecke ...

eine Winterlandschaft zum Rodeln wird ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

kleine-creative-Welt hat gesagt…

und die beiden Damen räumen nichts ab? wow - eine wunderschöne Landshaft - die Mäuse sind so süß -

lg. Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ruth
Ja, die Mäuse haben es mir nach und nach immer mehr angetan. Und im Vergleich zu den erzgebirgischen Figuren sind sie auch wesentlich unempfindlicher und auch noch häufig für den Bärenblog zu gebrauchen. Also mal wieder ein perfekter Doppelnutzen ;-)
Die alten Holzfiguren - vor allem Engel & Blumenkinder von Wendt & Kühn leiden leider sehr schnell unter Temperaturschwankungen und bekommen in Heizungsnähe teilweise binnen weniger Stunden Lack-Abplatzer ...
So gab es noch einen prima Grund die Mäusesammlung auszubauen. Und da meine Mutter sie nun teilweise wintertauglich ausgestattet hat, und im Deko-Fachhandel reichlich kleine Mauseschlitten angeboten wurden, können sie sich im Winter in der Fläche zwischen den Fenstern prima aufhalten.

Bisher haben sich Maus & Allegra kaum um die Dekoecke gekümmert. Ich hatte ja Befürchtungen wegen der Watte, dass sie sie ins Fell bekommen und aufschlecken. Daher hatte ich es erst nur mit Vlies probiert, aber das sah nicht aus. Bisher gab es zum Glück noch keine Probleme mit den Watteflächen.
Und als Sitzplätze bevorzugen die grauen Damen nun mal lieber die Fensterbänke über der Heizung.

Nur als Maus uns am Sonntag vor eine Woche wieder eine Maus ins Haus brachte, da fürchtete ich nochmals um die Deko. Zumal es bis dahin noch kein gutes Fotolicht gab. Denn 1x mussten wir schon die ganze Installation blitzschnell auseinanderreißen, da sich eine echte Maus hinter den Vasen verkrochen hatte ...